Bonn Topology Group - Abstracts

General Information - Members - Activities - Topology Seminar

Talk

May 12th 2020
Manuel Krannich (University of Cambridge, UK): The pseudo-isotopy stable range

Abstract

By the s-cobordism theorem, isomorphism classes of h-cobordisms on a high-dimensional d-manifold M are in canonical bijection with a certain quotient of the first algebraic K-theory group of the integral group ring of π₁M—the Whitehead group. This has a parametrised refinement: work of Waldhausen provides a canonical map τ_M : H(M) → ΩWh(M) from the moduli space of h-cobordisms to a certain “quotient“ of the once looped algebraic K-theory spectrum of the spherical group ring of ΩM—the Whitehead spectrum.
From this point of view, the s-cobordism theorem says that τ_M is a bijection on components, so one might ask to which extent this generalises to the parametrised setting, i.e. how connected τ_M is. Combining the stable parametrised h-cobordism theorem with work of Igusa, it has been known for some time that τ_M is at least d/3-connected, but the optimal connectivity range remained subject to speculation, even up to a constant.
In this talk, I will explain a new perspective on this question and survey recent progress resulting from works of Kupers, Randal-Williams, and myself (in various combinations and partly ongoing).


Back to seminar page

News


Bonner Mathematik belegt bei Shanghai Ranking den 1. Platz in Deutschland und weltweit den 13. Platz

29./30.05.2020, 15 - 1 Uhr: Virtuelle Nacht der Mathematik

SWR2 WISSEN: Felix Hausdorff und das Wesen der Räume (mit Prof. Catharina Stroppel und Prof. Walter Purkert)

Corona-Virus: Maßnahmen im Mathematik-Zentrum

Corona-Virus: Fachbibliothek Mathematik ab 16.3. geschlossen, Prüfungen abgesagt,...

Prof. Georg Oberdieck erhält Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2020

Hausdorff-Preis und Bachelorpreise der BMG für das akademische Jahr 2018/19 verliehen

Das Mathematische Institut trauert um Dr. Thorsten Wörmann

Prof. Daniel Huybrechts erhält gemeinsam mit Debarre, Macri und Voisin ERC Synergy Grant

Prof. Peter Scholze erhält Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Prof. Dr. Valentin Blomer wurde zum Mitglied der Academia Europaea gewählt

Prof. Jan Schröer erhält Lehrpreis der Fakultät 2018; Sonderpreis für Dr. Antje Kiesel

Prof. Peter Scholze erhält Fields-Medaille 2018

Prof. Stefan Schwede zum Fellow of the AMS gewählt

Bonner Mathematik im Shanghai-Ranking auf Platz 36 und bundesweit führend

Prof. Catharina Stroppel wurde zum Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina gewählt

Prof. Peter Scholze neuer Direktor am MPIM

Bonner Mathematik beim CHE-Ranking wieder in Spitzengruppe

Bonner Mathematik beim QS World University Ranking 2018 weltweit unter den TOP 50 platziert und bundesweit führend

Prof. Peter Scholze wurde zum Mitglied der Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften gewählt.

Prof. Peter Scholze erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2016