Markus Hausmann



Mathematisches Institut
Universität Bonn
Endenicher Allee 60
53115 Bonn

Email hausmann "at" math.uni-bonn.de
Office Endenicher Allee 60, Room 4.006

About me

I am a PostDoc (Akademischer Rat auf Zeit) at the University of Bonn and a member of the Topology group. Between 2016-2019 I was a PostDoc at the University of Copenhagen, and before that I obtained my PhD at the University of Bonn under the supervision of Stefan Schwede.

Research interests

I work in algebraic topology, in particular (equivariant) stable homotopy theory, chromatic homotopy theory, tensor-triangular geometry and geometric group theory.

[Google scholar profile]
[MathSciNet profile]
[arXiv profile]

Teaching

Sommersemester 2020: Einführung in die Geometrie und Topologie [Vorlesungsseite]



Preprints

  • Global group laws and equivariant bordism rings

    arXiv preprint

  • Proper equivariant stable homotopy theory (with Dieter Degrijse, Wolfgang Lück, Irakli Patchkoria and Stefan Schwede)

    arXiv preprint

  • Publications

  • On the Balmer spectrum for compact Lie groups (with Tobias Barthel and John Greenlees)

    Compositio Mathematica, Vol. 156, Issue 1 (2020), p. 39-76. [journal link]

  • Commuting matrices and Atiyah's Real K-theory (with Simon Gritschacher)

    Journal of Topology, Vol. 12, Issue 3 (2019), p. 832-853. [journal link]

  • The Balmer spectrum of the equivariant homotopy category of a finite abelian group. (with Tobias Barthel, Niko Naumann, Thomas Nikolaus, Justin Noel and Nat Stapleton)

    Inventiones Mathematicae, Vol. 216, Issue 1 (2019), p. 215-240. [journal link]

  • Symmetric products and subgroup lattices

    Geometry & Topology 22-3 (2018), p. 1547-1591. [journal link]

  • Filtrations of global equivariant K-theory (with Dominik Ostermayr)

    Mathematische Zeitschrift, published online. [journal link]

  • Symmetric spectra model global equivariant homotopy theory

    Algebraic & Geometric Topology 19-3 (2019), p. 1413-1452. [journal link]

  • G-symmetric spectra, semistability and the multiplicative norm

    Journal of Pure and Applied Algebra, Vol. 221, No. 10, 10.2017, p. 2582-2632. [journal link]



    Coauthors
    Tobias Barthel, Dieter Degrijse, John Greenlees, Simon Gritschacher, Wolfgang Lück, Niko Naumann, Thomas Nikolaus, Justin Noel, Dominik Ostermayr, Irakli Patchkoria, Stefan Schwede, Nat Stapleton

  • News


    Bonner Mathematik belegt bei Shanghai Ranking den 1. Platz in Deutschland und weltweit den 13. Platz

    29./30.05.2020, 15 - 1 Uhr: Virtuelle Nacht der Mathematik

    SWR2 WISSEN: Felix Hausdorff und das Wesen der Räume (mit Prof. Catharina Stroppel und Prof. Walter Purkert)

    Corona-Virus: Maßnahmen im Mathematik-Zentrum

    Corona-Virus: Fachbibliothek Mathematik ab 16.3. geschlossen, Prüfungen abgesagt,...

    Prof. Georg Oberdieck erhält Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2020

    Hausdorff-Preis und Bachelorpreise der BMG für das akademische Jahr 2018/19 verliehen

    Das Mathematische Institut trauert um Dr. Thorsten Wörmann

    Prof. Daniel Huybrechts erhält gemeinsam mit Debarre, Macri und Voisin ERC Synergy Grant

    Prof. Peter Scholze erhält Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

    Prof. Dr. Valentin Blomer wurde zum Mitglied der Academia Europaea gewählt

    Prof. Jan Schröer erhält Lehrpreis der Fakultät 2018; Sonderpreis für Dr. Antje Kiesel

    Prof. Peter Scholze erhält Fields-Medaille 2018

    Prof. Stefan Schwede zum Fellow of the AMS gewählt

    Bonner Mathematik im Shanghai-Ranking auf Platz 36 und bundesweit führend

    Prof. Catharina Stroppel wurde zum Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina gewählt

    Prof. Peter Scholze neuer Direktor am MPIM

    Bonner Mathematik beim CHE-Ranking wieder in Spitzengruppe

    Bonner Mathematik beim QS World University Ranking 2018 weltweit unter den TOP 50 platziert und bundesweit führend

    Prof. Peter Scholze wurde zum Mitglied der Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften gewählt.

    Prof. Peter Scholze erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2016

    [de] [en]